SeaMonkey Internet Suite

Inoffizielle Neuigkeiten in deutscher Sprache

SeaMonkey 2.46 ist erschienen, hier gibt es ergänzende Release-Notes

8 Kommentare

Blogpost Version 2016-12-25

releasesBlogpost in englischer SpracheWir haben ein neues Release: SeaMonkey 2.46

Für den Abruf der folgenden Bugzilla-Abfragen wird ein Bugzilla-Account (ohne besondere Privilegien) benötigt. Alle Bugzilla-Abfragen ohne Gewähr!

Korrekturen zu Fehlern in den offiziellen Release Notes

  • „The cursor may change … (bug 736811)“ ist WORKSFORME seit 2014-11-27 (User NoOp erwähnte das auf mozilla.dev.apps.seamonkey)
    Ich habe  Bug 1325744 2.46 Release Notes „known issues“ wrongly refers to bug 736811 erstellt

Zusätzlich zu den über weite Strecken arg veralteten “official” Release Notes im folgenden Informationen zu Neuigkeiten für SeaMonkey 2.46.

Die wichtigsten Neuerungen (Features)

Die Wiki-Seite dazu hat keine Einträge, welche der Firefox49 – Änderungen auch SeaMonkey betreffen kann ich nicht sagen.

Hier eine Liste mit SeaMonkey 2.40-spezifischen RFE-Fixes.

Sonstige Neuerungen

Mozilla develover tools sind jetzt (über Menü Extras-Web-Entwicklung) auch in SeaMonkey verfügbar. Achtung: Nicht alle Funktionen arbeiten bereits einwandfrei, da die meisten der Werkzeuge speziell für Firefox entwickelt wurden. Die Entwickler arbeiten daran …

SeaMonkey 2.45 hatte bereits den Lightning-Kalender integriert, wegen Problemen mit der Loklisierungs-Infrastruktur muss der Kalender in SeaMonkey 2.46 aber noch einmal separat vom AMO heruntergeladen werden. Version 5.1b1 sollte mit SeaMonkey 2.46 funktionieren.

Einige weitere Informationen zu neuen Funktionen:

Bug 1294432 (SM245-RELNOTE) Create/Update 2.45 Release Notes

Bug 1302639 – (SM246-RELNOTE) Create/Update 2.46 Release Notes

Entfernte Funktionen:

  • Die Option ‚Jedesmal Fragen‘ in den Cookies-Einstellungen musste entfernt werden, da sie im Backend-Core nicht mehr unterstützt wird. (Bug 606655).

Bugfixes

  • Bugs in SeaMonkey 2.39 … 2.40, die für SeaMonkey 2.46 gefixt worden sind
  • Bugs, die für Firefox and Bugs die für Thunderbird  seit SeaMonkey 2.40 gefixt wurden. Nicht alle Bugs in Firefox oder Thunderbird müssen zwangsläufig  SeaMonkey, aber ebenso ist auch nicht zwingend gesagt, dass alle Bugfixes in SeaMonkey funktionieren.

Bekannte Probleme:

Wahl der Standard-Suchmaschine in den Internetsuche-Einstellungen hat keinerlei Auswirkung (Bug 1265881). In der Sidebar-Internetsuche kann diese Vorwahl aber durchgeführt werden.

Neue Bugs

Die „Known -Issues„-Liste in den offiziellen Release-Notes ist veraltet, im folgenden der Versuch einer realistischeren Übersicht mit Hilfe von Bugzilla-Abfragen:

Eventuelle neue Bugs in SeaMonkey 2.46 (“Regressions“)

  • Zur Mozilla-Bugzilla HomepageMögliche neue Fehler in SeaMonkey  — nur die mit Status New oder Assigned wurden auch schon als tatsächliche Bugs bestätigt.

Workarounds zu neuen Fehlern finden sich im Wiki.

Alte und neue Bugs

upsetrobot

Achtung: Im (Mail- oder HTML)-Composer führt ‚Rechtsklick  →  Languages →  Download more dictionaries …‚ auf diese Seite „Dictionaries & Language Packs“ mit Link auf ein Deutsches Sprachpaket für SeaMonkey 2.39. Dieses Sprachpaket darf keinesfalls für 2.40 installiert werden — vermutlich wird SeaMonkey die Installation auch verweigern. Wer den Add-On-Konverter benutzt könnte aber dazu verführt werden, das Sprachpaket anzupassen und dann zu installieren. Ein Sprachpaket mit falscher Version kann aber zu schwerwiegenden fehlfunktionen bis hin zur Unbenutzbarkeit des User-Profils führen.

Und hier noch eine schrecklich lange Liste, in der beispielsweise nicht berücksichtigt ist, dass nicht alle Thunderbird– und Firefox-Bugs auch für SeaMonkey relevant sein müssen und außerdem den falschen Eindruck erweckt, Produkte von Mozilla seien völlig unbrauchbar.

Sonstige Hinweise

Rechtschreibprüfung

Zusätzlich zu den bekannten Wörterbüchern für die Rechtschreibprüfung, die in aller Regel zumindest nach Konvertierung installiert werden können, ist auch die Verwendung von Thunderbird- und Firefox- Wörterbüchern möglich.

Add-On-Konvertierung für SeaMonkey

Ein sehr leistungsfähiger Konvertierer macht eine große Anzahl von Firefox- und Thunderbird-Addons für SeaMonkey nutzbar. Über ein Addon kann diese Konvertierung jetzt mit einem einzigen Mausklick aus dem AMO heraus erfolgen, beispielsweise auch für Wörterbücher.

Sonst noch …

Für  SeaMonkey 2.46  wird SSE2-taugliche Hardware benötigt (zumindest für Windows).  Symptom dafür, dass der eigene PC diese Hardwareanforderung nicht erfüllt, könnte bei der Installation trotz vorhandenem SP3 eine Fehlermeldung “ … benötigt WIN XP SP2″ sein [1]

Alle Builds von der Download-Seite sind für  32-bit Systeme (soweit ich weiß).
Windows Builds arbeiten auf  32-bit and 64-bit Systemen.
Linux 32-Bit Builds funktionieren nicht ohne weiteres auf  64-Bit Systemen. Versuche, ein 64-Bit Build von contrib zu benutzen.
MAC: AFAIK wurde der Support für OSX 10.6 … 10.8 vor SeaMonkey 2.46 beendet — trotzdem wird 2.46 für diese Betriebssysteme noch als Update empfohlen (müssen wir ändern), und nach bisherigen Erkenntnissen funktioniert SeaMonkey 2.46 auch noch unter OSX 10.6 … 10.8 – Benutzung natürlich um so  mehr auf eigene Gefahr. Nichts zu machen, wurde von der Gecko 49 engine und Firefox 49 entfernt, siehe auch  Bug 1257256 State clearly that Linux builds in Downloads Table are for 32bit only..

Und glaubt bitte nicht der offiziellen System Requirements Information und versuche, SeaMonkey 2.46  auf einer Maschine mit  Pentium 233 MHz und 128 MB RAM, 50 MB freie HDD zu benutzen 😉

Chatzilla & DOM Inspector

Konnten wegen Problemen mit der Lokalisierungs-Infrastruktur in SeaMonkey 2.46 nicht mit ausgeliefert werden. Details:  Bug 1231349 L10n repacks broken on with SM 2.42 and newer.

Wenn benötigt bitte vom AMO herunterladen!

Chatzilla funktioniert prima mit SeaMonkey 2.46. Wer sein bestehendes Nutzerprofil weiter nutzt bemerkt vielleicht nicht einmal, dass Chatzilla im installer fehlte, da Chatzilla weiterhin einfach arbeitet.

DOM Inspector 2.0.16.1-signed ist Laut  AMO nur bis  SeaMonkey 2.39 kompatibel, siehe auch Bug 1324196 DOM Inspector 2.0.16.1-signed only compatible until SeaMonkey 2.39


So, ich hoffe, mir sind in der Eile nicht zu viele Fehler unterlaufen, selbst für einen unerschütterlichen Optimisten wie mich kam das Release jetzt doch etwas überraschend schnell 🙂

Autor: rrbd

Freelancer, Engineer, Camper, Canoeist

8 thoughts on “SeaMonkey 2.46 ist erschienen, hier gibt es ergänzende Release-Notes

  1. bitte Typo „Catzilla“ korrigieren

    Gefällt mir

  2. Hurra! Ich hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben…

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo,

    SeaMonkey: Sync – Fehler bei der Synchronisation: Unbekannter Fehler.
    Der Fehler beim einloggen Sync wurde immer noch nicht behoben.

    Gefällt mir

  4. Das ist ja sehr schade

    Gefällt mir

  5. Pingback: Ein Weihnachtsgeschenk: #SeaMonkey 2.46 ist offiziell erschienen! « TmoWizard's Castle

  6. Einige Bugzilla-Abfragen zeigen wegen dieser Änderungen eventuell falsche Ergebnisse.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s