SeaMonkey Internet Suite

Inoffizielle Neuigkeiten in deutscher Sprache


Ein Kommentar

Bug 1380566 – Klick auf WEB-Link öffnet voreingestellte „Home“-Seite statt Link-Ziel

Zur Mozilla-Bugzilla HomepageErstmals mit unzipped installer of official en-US SeaMonkey 2.53a1 (NT 6.1; WOW64; rv:56.0) Gecko/20100101 Firefox/56.0 Build 20170711003903 (Default Classic Theme) on German WIN7 64bit beobachtete ich das Problem, dass bei einem Klick auf einen Web-Link in einem nicht in SeaMonkey geöffnetem Dokument im SeaMonkey-Browser nicht die Linkziel-Seite, sondern die für den Browser voreingestellte Home-Seite im Browser geöffnet wird.

Test:

  1. Testdokument (Im Adobe Reader) öffnen
  2. Testlink im Dokument anklicken.
    Erwartet: Inoffizieller SeaMonkey Blog wird im Browser geöffnet
    Tatsächlich: Voreingestellte Home-Seite wird im Browser geöffnet

Das gleiche Problem tritt auf, wenn man in anderen Programmen (z. B. Filezilla) unter „Hilfe – Über“ den Link auf die Projekt-Homepage klickt oder in einem OpenOffice-Dokumenten auf einen Link klickt.

Kann das jemand bestätigen?

Original-Bug-Report:

Bug 1380566 – Click on web link opens predefined Home page instead of link target

Advertisements


Ein Kommentar

Add-On „PrefBar“ crasht SeaMonkey 2.52 ⚠️️

Ich kann eins meiner Lieblings-Addons mit den letzten Trunk-Builds wie beispielsweise

UNofficial (by FRG) en-US SeaMonkey 2.52a1 (NT 6.1; Win64; x64;; rv:55.0) Gecko/20100101 Firefox/55.0 Build 20170513191754 (Default Classic Theme) on German WIN7 64bit

nicht mehr nutzen, da mein SeaMonkey sofort crasht, wenn ich ihn mit aktivem PrefBar-Addon starte.

Bugs dazu:

Kann das jemand bestätigen❔

Womöglich eine erste Theorie beisteuern, woran das liegt❔


Ein Kommentar

Freiwillige Helfer für SeaMonkey gesucht

Blogpost in englischer SpracheFRG (Frank-Rainer Grahl) machte gerade auf mozillazine noch einmal darauf aufmerksam, dass das SeaMonkey-Projekt mehr freiwillige Mitarbeiter benötigt. Sei nicht scheu, hinterlasse hier einen Kommentar wie wir Dich erreichen und welche Möglichkeiten für Beiträge zu SeaMonkey Du für Dich siehst. Schon mit Basiswissen zu HTML und XHTML (und einer gewissen Portion Ausdauer, natürlich) beispielsweise kann man substantielle Beiträge zur SeaMonkey-Hilfe leisten. Auch Übersetzungshilfe für Hilfetexte, Wiki-Seiten, Add-Ons etc. wäre toll.

Ich sehe zum Beispiel auf den de.comm.software.mozilla.xxx – Newsgroups eine Menge Fachkenntnis und Enthusiasmus, leider landet aber bisher nur ein Bruchteil davon im Projekt für die Weiterentwicklung der SeaMonkey-Suite — wir sollten daran arbeiten, das zu ändern.


10 Kommentare

Bitte um Datenverlust-Bestätigung: bei Cut & Paste von Bookmarks-Ordnern geht der ausgeschnittene Ordner verloren

Zur Mozilla-Bugzilla HomepageMag mal jemand den eigentlich recht einfach zu überprüfenden Bug 1331189 Cut & Paste of Bookmarks folder looses cut folder nachvollziehen und wenn möglich bestätigen?

Das behandelte Problem ist, dass bei Ausschneiden & Einfügen von ausgeschnittenen Bookmarks-Orndern der ausgeschnittene Ordner (samt Bookmarks-Inhalt, natürlich!) verloren geht. Das Problem tritt nach meinen Tests seit SeaMonkey 2.38 auf und ist bisher auch in SeaMonkey 2.50 noch nicht gefixt.


2 Kommentare

Regression im aktuellen SeaMonkey 2.48 Trunk Build

Zur Mozilla-Bugzilla HomepageThis blog post in German languageIm heutigen WINDOWS-Build beobachtete ich das in Bug 1300530 „Edit As New“ opens broken HTML Composition Window with missing contents, possibly add-on-related. beschriebene Problem (und noch weitere). Es wäre toll, wenn einige von Euch helfen könnten, die Problemursache einzugrenzen.


5 Kommentare

Schwedischer SeaMonkey: lokalisierte Hilfe wird durch englischsprachige ersetzt.

hand-792920_640Blogpost in englischer SpracheMit Bedauern las ich, dass mit SeaMonkey 2.46 beim schwedischsprachigen SeaMonkey die inzwischen völlig veraltete Hilfe durch die englischsprachige ersetzt wird (und die ist auch nicht in allerbestem Zustand). Das gleiche Schicksal droht irgendwann auch dem deutschen SeaMonkey, da es innerhalb der wenigen zigtausend Nutzer offenbar niemanden gibt, der Zeit und/oder Lust hat, daran mitzuarbeiten. Robert Kaiser hat zugesagt, weiterhin Bugfixes einzuflechten, aber ansonsten wird er seine Zeit verständlicher Weise lieber in Aktivitäten stecken, die ihm mehr am Herzen liegen  —  also müssen andere ‚ran, und zwar niemand von denen, die schon bei SeaMonkey aktiv sind (und für die Arbeiten an der Hilfe dann andere Arbeiten vernachlässigen müssten), sondern neue Freiwillige. Weiterlesen