SeaMonkey Internet Suite

Inoffizielle Neuigkeiten in deutscher Sprache

Kaffee-Pott-Wettbewerb für neue SeaMonkey-Entwickler

1 Comment

Blogpost in englischer SpracheWir machen mal wieder einen Kaffee-Pott-Wettbewerb. Es handelt sich dabei um eine Privatinitiative, nicht um eine “offizielle” SeaMonkey- oder Mozilla-Aktion.

Als Belohnung für den ersten neuen Entwickler, der 10 Bugfixes erstellt, die es auch in den Code schaffen, gibt es als Belohnung wieder einen SeaMonkeyKaffee-Pott. Ziel der Aktion ist es, einen (winzig-) kleinen Anreiz für Freiwillige zu bieten, die zur Weiterentwicklung von SeaMonkey beitragen wollen;  nicht  teilnahmeberechtigt sind deshalb bekannte Leistungsträger wie Entwickler mit bereits mehr als 4 Bugfixes für SeaMonkey erstellt haben (und schon vor Juli 2015 begonnen haben, zu SeaMonkey beizutragen), gelistete Supporter auf SeaMonkey:Supporters, Council-Mitglieder, sonstig Gelistete auf dev/project-areas, /Modules/All#SeaMonkey (Alle: Stand 2016-05-31 18:00 UTC) oder User mit mehr als 50 „angefassten“ Mozilla-Bugzilla-Bugs seit 1.1.2015. Den Pott stifte ich mehr oder weniger, indem ich den fehlenden Betrag für den Kauf beisteuere, deshalb entscheide ich auch letztlich, wer der Preisträger wird. Vorschläge, Anmerkungen etc. sind natürlich willkommen. Der Wettbewerb läuft, bis der erste neue Entwickler 10 “gepushte” Bugfixe erstellt hat, längstens aber bis 31.8.2016 24:00 UTC. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Und da das nur ein Spaß ist finde ich, es sollte ein zweiter Pott für den besten wirklich anspruchsvollen Fix (der es tatsächlich in den Code schafft)  aus demselben Teilnehmerkreis gestiftet werden, sofern das Geld dafür zusammen kommt — siehe unten! Der preiswürdigste Bugfix wird von interessierten Experten per Abstimmung (Status-Meeting, …) festgelegt.

Für Teilnahme oder Verfolgung der Aktivitäten auf Mozilla sind sind Grundkenntnisse der Englischen Sprache notwendig, deshalb verweise ich für alles weitere auf den Englischsprachigen Blogpost.

Anmerkungen, Vorschläge, sonst etwas? Kommentieren könnt ihr weiter unten!


Clker-GrafkDas SeaMonkey-Projekt lebt dank der Beiträge der Community, auch in Form von finanzieller Unterstützung, jeder noch so kleine Beitrag ist willkommen (Vorschlag: 5 €/Jahr oder Flattr). Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung: entweder über den Verein oder über meine private Initiative. Zu den Hintergründen, warum ich diese Initiative ergriffen habe, und warum ich von Spenden an den Verein derzeit abrate, findet ihr hier mehr. Und per Klick auf den Geldhaufen rechts geht es zu meiner Spendeninitiative (nicht in Verantwortung des SeaMonkey-Projekts oder von mozilla). Also spende bitte ein paar Euro. Eine erste Planung und eine Diskussion zur Verwendung des gespendeten Geldes werde ich hier anleiern, wenn das Spendenaufkommen 50,– € überschritten hat — bei Fortschreibung der bisherigen Entwicklung also etwa im Jahr 2020 :-/

Advertisements

Author: rrbd

Freelancer, Engineer, Camper, Canoeist

One thought on “Kaffee-Pott-Wettbewerb für neue SeaMonkey-Entwickler

  1. Ich würde gerne einen zweiten Kaffeepot beisteuern. Bei den Zahloptionen auf der Spendenseite sind aber nichts passendes für mich dabei. Evtl. kann ich es direkt an dich überweisen? Mailadresse für diesen Kommentar hab ich korrekt ausgefüllt.

    Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s